multiplizieren.org

Multiplizieren leicht gemacht

Multiplizieren ist eine Rechenart. Die Zahlen, die miteinander multipliziert werden, bezeichnet man als Multiplikator und Multiplikant. Das Ergebnis dieser Multiplikation ist ein Produkt. Die Umkehrfunktion der Multiplikation ist die Division.

Wozu benötigt man die Multiplikation?

Multiplizieren bildet mit Addieren, Subtrahieren und Dividieren die 4 Grundrechenarten. Diese Rechenarten werden in allen Bereichen der Mathematik verwendet und sind Grundlage jeglicher Berechnung.

Grundlegenden Rechenoperationen begegnet man aber auch im Alltag ständig, von einfacher Addition von Preisen bis zur Prozentrechnung, um die Ersparnis von einem Rabatt zu berechnen, begegnen uns die Grundrechenarten immer wieder.

Wie multipliziert man?

Wer das große Einmaleins beherrscht, der kann gut Multiplizieren

Wer das große Einmaleins beherrscht, der kann gut Multiplizieren

Multiplikation ist einen Erweiterung oder verkürzte Schreibweise der Addition. Den Term 2*3 kann man auch als 3+3 oder 2+2+2 schreiben. Mit größeren Zahlen wird dies schnell sehr lang und unpraktisch. Daher ist es zum Multiplizieren notwendig das Kleine Einmaleins, sprich die Produkte aller Zahlen zwischen 1 und 10, zu lernen.

Auch das Lernen des Großen Einmaleins, alle Produkte bis 20*20, ist sinnvoll, kann aber auch ohne größeren Aufwand mit Hilfe des Kleinen Einmaleins berechnet werden. Bei Multiplikationen in einem Dezimalsystem, das heißt mit Basis 10, genügt bei ganzzahligen Mehrfachen von 10, sprich 100, 1.000, 100.000 etc., eine Verschiebung des Kommas nach rechts um die Anzahl der Nullen.

Nimmt man zum Beispiel 23,456 mit 100 mal, erhält man 2345,6 als Produkt, das Komma wurde um 2 Stellen verschoben. Enthält die Zahl kein Komma oder nicht ausreichend Stellen hinter dem Komma, füllt man einfach mit Nullen auf, sprich 12*1000 wird 12,000000*1000=12.000,00.

Wie funktioniert schriftliches multiplizieren?

Um zwei große Zahlen schriftlich zu multiplizieren, schreibt man sie nebeneinander mit der kleineren Zahl nach Hinten. Dann multipliziert man die erste Zahl jeweils mit einer Ziffer der hinteren Zahl und schreibt die Produkte untereinander unter die erste Zahl. Man nimmt dabei die hinteren Ziffer zuerst und rückt, bei jedem neuen Multiplizieren, das daraus entstehende Produkt eine Stelle nach links ein.

Zum Schluss addiert man alle Produkte so auf, wie sie untereinander stehen und erhält das Gesamtprodukt.

Einfaches Multiplizieren im Kopf

Im Kopf multiplizieren muss nicht schwer sein. Es gibt einfache Regeln mit denen man schon viele Multiplikationen meistert. Ein Trick ist Runden und späteres Abziehen oder Addieren von Differenzen.

Soll man beispielsweise eine Zahl mit 17 multiplizieren, ist es oft einfacher auf 20 aufzurunden und dann vom Ergebnis das 3-fache der Zahl abzuziehen. Wurde abgerundet, muss die Differenz addiert werden.